Ihr für mich - ich für Euch

Wer von euch mir schon länger auf Instagram folgt, hat vielleicht schon die ein oder andere Story von mir zu meinem Lieblingsthema gesehen: Persönlichkeitsentwicklung. Wie gehe ich mit emotionalem Stress um, mit Streit, was ist die tiefere Bedeutung von Zweifel, wie kann ICH wachsen? 

Warum teile ich dieses Thema hier?

Ich habe schon sehr vielen Menschen in Brautpaar- oder auch Trauergesprächen mein Gehör geschenkt – den verschiedensten Typen von Menschen. Dabei darf ich oft tiefe, sehr persönliche Einblicke in euer Leben bekommen. Und das ging nicht spurlos an mir vorüber. Was genau es mit mir macht und wozu es geführt hat? 

Folgendes:

Ich versuche stets, ein neutraler Zuhörer zu sein und nicht zu bewerten. Das ist mir ganz wichtig.

(Denn sogenannte „Ratschläge“ vermeide ich ganz bewusst aus folgendem Grund: von einer Brautmutter habe ich einmal gelernt, dass in dem Wort Ratschlag auch „schlagen“ steckt und man aus diesem Grund von Ratschlägen besser die Finger lassen sollte.)  

Eine Situation nicht subjektiv zu bewerten, heißt jedoch noch lange nicht, dass ich keine positiven Gedankenanstöße geben kann. Sicher hat niemand meine Gedankenanstöße nötig, das ist mir klar. Aber ICH nehme SO VIEL mit von jedem Einzelnen von euch. Was ich auf diese Zeit, seit ich Freie Rednerin sein darf, gewachsen bin – dank euch und euren Geschichten mitten aus dem Leben! Wirklich unfassbar. (Ja, ich hör meinen Philipp schon wieder schmunzeln, dass ich trotzdem nur knapp über 1,50 bin, aber ihr wisst, wie ich das meine 😉) Ich könnte mir kein größeres Geschenk vorstellen als eure Lebenserfahrung aufsaugen zu dürfen und davon zu profitieren. Deshalb möchte ich EUCH als Dankeschön mit gut ausgewählten Gedanken (keine Ratschläge!) beschenken.

Die Gespräche, die ich mit euch führe bzw. ihr mit mir führt, sind ohnehin extrem intim. Meiner Meinung nach funktioniert diese Intimität deshalb so gut, weil wir uns eben nicht kennen. Einer neutralen Person, die nicht zu deinem Alltag oder generell in dein Leben gehört, öffnet man sich viel einfacher als einem bekannten Zuhörer. Dieses Vertrauen weiß ich sehr zu schätzen. 

Ist es nicht so?

Jeder von uns hat doch sein Päckchen zu tragen. Auch du hast sicher etwas, das dich beschäftigt oder dein Leben einmal einschlägig berührt hat. Einen gesunden Mindset kann jeder von uns gebrauchen um die nächste Hürde des Lebens ein klein wenig besser zu meistern, als die Letzte. Wenn ich jeden Tag nur um 1% besser bin als gestern, bin ich in einem Monat schon um 30% gewachsen! Das ist nur ein Aspekt von so vielen Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung.

Wen es interessiert…

…dem möchte ich Einblicke gewähren, in mein erstes und sicherlich nicht letztes Persönlichkeitstraining, das ich zusammen mit Philipp gestartet habe.

Was wir beide jetzt dadurch geworden sind, ist kein Vergleich zu früher. Und ich war früher schon so unglaublich überzeugt von unserer Beziehung. Ich hätte nie gedacht, dass da noch so viel mehr geht.  

Wir haben zum Beispiel gelernt, mit Streit ganz anders umzugehen – wenn ich das so sagen darf: auf Masterebene. Wir sind emotional so viel freier als zuvor. Im Alltag, in der Familie und im Beruf. Das war auch sehr wichtig für mich, damit ich von meinen Gesprächen mit euch nicht zu sehr beeinflusst werde. Denn nicht nur eure Päckchen berühren mich, sondern auch die schönen Dinge in eurem Leben, von denen ich aber immer einen Vergleich zu meinem Eigenen gezogen habe. Manchmal, das muss ich zugeben, erschien mir mein Leben dann oft langweilig oder unspektakulär. Sich nicht zu vergleichen ist nicht gut, das weiß jeder. Aber es auch wirklich nicht zu tun, das ist schon etwas schwieriger. Auch hier habe ich so viel in dem Coaching gelernt, das ich euch nicht vorenthalten möchte.

Werde zum Denker deiner Gedanken - zum Meister statt Diener deiner Sinne:

Unser Kopf arbeitet nonstop im Hintergrund und wenn wir diese Hintergrundarbeit mit dem richtigen Werkzeug aktiv steuern, wird das Leben sich nochmal mehr zum Positiven wandeln. Dann – und nur dann – haben wir unser Leben in der Hand. Man muss sich eingestehen, dass man nichts auf dieser Welt lenken kann, außer sich selbst. Was im Außen ist, ist wie es ist. Doch deinen eigenen Mikrokosmos, die Welt in deinem Kopf, kannst du steuern. Diese Macht hat jeder von uns und es ist ein Jammer, dass die Meisten sich den Großteil ihrer Zeit dieser Macht nicht bedienen.

Ich dachte immer, ich könnte nicht glücklicher sein – und nun hab ich mich selbst durch emotionale Freiheit dank diesem Coaching tatsächlich noch glücklicher gemacht.

Ihr seht das ja auf Instagram ganz oft: Wenn ich ein Fan von einem neuen Buch oder einer neuen Erkenntnis bin, muss ich es immer jedem sofort (und mehrmals) erzählen 😊 Und weil ich Schreiben ebenso sehr liebe, habe ich über das besagte Coaching ein zusammenfassendes Buch verfasst, das ihr euch hier kostenlos durchlesen könnt. Oder ihr schaut euch direkt ein paar kostenlose Videos dieses Coachings an. Bedenkt bei den Videos aber bitte Folgendes:

Geschmacksache:

Der Typ (sein Name ist Cecil) ist Geschmacksache bzw. darf man sich nicht von seiner Art abschrecken lassen. Es wäre zu Schade, was man ohne ihn verpasst!!! Er ist von seiner Redensart her vielleicht nicht jedermanns Sache. Aber der Inhalt seiner Worte– oh ja, ich glaube, ich werde es wirklich schreiben… so kitschig und übertrieben es klingen mag – hat unser gemeinsames Leben verändert. Und dabei dachte ich nicht einmal, dass etwas geändert werden müsste. Diesem etwas komische Glatzkopf namens Cecil habe ich Freiheit auf voller Bandbreite des Lebens zu verdanken. Aufmerksam geworden bin ich auf Cecil in Instagram, weil er dort sehr viel hochwertigen Content zu gesundheitlichen Themen geliefert hat. Damit hat er mich quasi eingefangen, da ich schon immer sehr viel über das Thema Gesundheit und Nahrungsergänzungen wusste und wissen wollte. Mit dieser Vorwarnung entlasse ich dich also in seine Videos und/oder in mein Buch: 

 
E-Mail
Anruf
Instagram